Diagnose Depression

Ein Klient kam mit der Diagnose seines Psychiaters: mittelschwere-schwere Depression. Es war bereits die dritte Phase und die Hoffnung auf Heilung hatte der junge Mann beinahe schon aufgegeben. Sein „letzter Versuch“ brachte ihn auf Empfehlung einer Freundin zu mir.

Mit einer Mischung verschiedener Techniken, ging er bereits deutlich stabilisiert aus der ersten Sitzung, inkl. der Begeisterung „dass das so einfach gehen kann“. Wir hatten ein halbes Jahr mit ca. monatlichen Sitzungen zusammen und konnten vor allem den Zusammenhang von seinem Symptom zum kranken und durch Suizid verstorbenen Vater auflösen. Nach der dritten Sitzung hätte man die Diagnose Depression schon nicht mehr stellen können.

Unsere letzte Korrespondenz beantwortete er mit folgenden Worten: „Vielen Dank! … Sie haben damit heute Morgen beim öffnen der Post für ein inneres Lachen gesorgt.“

Kinderwunsch

Frau, 38 Jahre alt

Mit einer Frau arbeitete ich zu ihrer Fehlgeburt und dem weiter bestehenden Kinderwunsch. Neben anderen Themen in weiteren Sitzungen und Aufstellungen, fokussierten wir uns bei diesem Termin auf das Thema Kinderwunsch…

weiterlesen

Familiäre Verstrickung

Frau, 42 Jahre alt

„Ich wollte dir mal kurz eine Rückmeldung zu den Folgen der Aufstellung geben. Was ich direkt war und das habe ich sofort schon am Sonntag morgen gespürt: ich war innerlich so ruhig und ich bin aufgewacht…

weiterlesen

Diagnose Depression

Mann, 43 Jahre alt

Ein Klient kam mit der Diagnose seines Psychiaters: mittelschwere-schwere Depression. Es war bereits die dritte Phase und die Hoffnung auf Heilung hatte der junge Mann beinahe schon aufgegeben…

weiterlesen

Liebe

Beziehung

Frau, 52 Jahre alt

Eine Klientin kam mit einer Unsicherheit, ob sie sich von ihrem Partner trennen sollte oder bei ihm bleiben sollte. Auch eine Affäre hatte Sie bereits begonnen, plagte sich aber mit schlechtem Gewissen und v.a. großer Angst…

weiterlesen